HAUSUNTERSUCHUNG | Vorgehensweise Schritt für Schritt – Technik, Feinstofflichkeit, Gesundheit

DATUM | ZEIT Samstag, 18.05.2019 | 09.00 bis 17.00 Uhr (anschl. Fragen, Diskussion, etc.)
REFERENT René Näf, Dipl. Bauingenieur FH, Polarity Therapeut, Radiästhet, Präsident VRGS
THEMA Hausuntersuchung | Vorgehensweise Schritt für Schritt
(Technik, Feinstofflichkeit, Gesundheit)
Im Workshop/Seminar wird ein Prozess zur Hausuntersuchung aufgezeigt. Hierbei werden die zwei Bereiche „Technik wie Elektrosmog-Messung“ und „Feinstofflichkeit wie Radiästhetische Untersuchung“ zusammengebracht.

 

Das Seminar zeigt auf wie wichtig beide Bereiche (Technik – Feinstofflichkeit) für eine Hausuntersuchung und der Beurteilung von störenden Feldern ist.

Neben einem strukturierten Vorgehen lernen Sie auch bekannte und unbekannte Stolperfallen kennen sowie einen persönlichen Schutzmechanismus der gerade für Hausuntersuchungen sehr wichtig ist.

Der Hauptteil des Seminars beinhaltet die radiästhetische Hausuntersuchung.

Die technischen Messungen werden auf Grund der knappen Zeit im Seminar gering gehalten, trotzdem geht Urs Raschle (Schulungsleiter SABE und Fachreferent EMV/Elektrobiologie) kurz auf ein strukturiertes Vorgehens- und Messprotokoll ein.

Der Hauptfokus liegt aber im standardisierte Prozess zur radiästhetischen Untersuchung eines Gebäudes resp. Grundstücks und anschliessend widmen wir uns der Harmonisierung mittels Aus- und Einschwingen von «Freien Energien» mit radionischen Pendeln und Ruten unter Berücksichtigung der kosmo-bio-logischen Grundlagen – im Besonderen der Wirbelphysik und der Alchemie. Das «Um-Feld» –  ausgedrückt durch technomantische und geomantische Störungen – sowie das gesundheitlich «Innen-Feld» lassen sich durch involutive und evolutive «alchemistische Prozessumformungen» merklich verändern.

Zur praktischen Arbeit werden wir Schutztechniken kennen lernen. Eigene Grundrisspläne (1:100 und grösser) und mindestens vier Edelsteine je Geschoss (vorzugsweise Bergkristallspitzen oder Härkimer Diamanten) können mitgebracht werden.

  • Persönliche Vorbereitung für die Hausuntersuchung
  • Werkzeuge (Messgeräte, radionische/radiästhetische Hilfsmittel)
  • Strukturiertes Vorgehen: technische Messung, radiästhetische Mutung
  • Protokollierung der gemessenen und gemuteten Werte
  • Bewertung der Ergebnisse
  • Verbesserungsvorschlag zur Vermeidung von Störfeldern
  • Verbesserungsvorschlag zu Stärkung der Gesundheit
  • Harmonisierung mit gezielter Schutztechnik
  • Überprüfung der veranlassten Veränderungen

– Wie kann ich „störende“ Felder lokalisieren, messen, muten?
– Wie kann ich „störende“ Felder neutralisieren bzw. harmonisieren?

– Wie kann ich „gute“ Felder für mich nutzen?

 

Elektrosmog (Mobilfunk, 5G, LTE, UMTS, Funknetzwerke WLAN, DECT, Bluetooth, M-Bus, Radîo/TV DVB-DAB, Radar, Elektroleitungen, Trafostationen, Hochspannungsleitungen, etc.) Technomantie (störende Felder aus Technik, Formen und Strukturen, technische Skalarwellen) Geomantie (natürliche störende Felder wie Wasseradern, Verwerfungen, Energiezonen, Skalarwellen, etc.)

 

Das Seminar bietet für Neueinsteiger sowie für Praktiker neue Impulse und Ansätze für die Hausuntersuchung. Nicht nur erfahrene Pendler und Rutengänger sondern auch Neu-Interessierte und Techniker sind zu diesem Seminar herzlich eingeladen.

„Es ist Zeit die neue und erweiterte Physik in der Praxis kennen zu lernen“

„Nach diesem Seminar betrachten Sie die Welt mit anderen Augen“

ORT Vögelinsegg, Hotel Höhenblick, Höhenweg 1, 9042 Speicher AR

Anreise mit Auto: Parkplatz vor dem Gasthof stehen zur Verfügung (Map)

Anreis mit öffentlichen Verkehrsmittel: ab HB St.Gallen, Abfahrt 08:25 Uhr
Richtung Trogen, S21, Gl12, Ankunft Vögelinsegg 08:40 Uhr

KOSTEN Nichtmitglieder CHF 320.-

Mitglieder FGHU, VRGS sowie Ehepartner CHF 250.-

ANMELDUNG Online anmelden >> |  Achtung: Teilnehmerzahl beschränkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  • Kontaktieren Sie uns:

    URS RASCHLE
    Elektrosmog-Analysen | Lebensraum-Energetik | Lebens-Energetik | EMV-Tech
    Postfach | CH - 9113 Degersheim

    Tel: +41 (0)71 370 02 90 oder +41 (0)71 370 08 80 | Mail: mail (ät) urs-raschle.ch