Dirty-Power | Tagesseminar – Do 22.09.2022 in Grenchen (SO)


Dirty-Power | SABE-Weiterbildungstag 2022 | Tagesseminar – Do 22.09.2022 in Grenchen

Themen:

  • Netzrückwirkungen / Dirty-Power
  • PLC Power-Line-Communication, D-LAN, Power-Lan, …
  • Nichtlineare Verbraucher, Photovoltaik, Frequenzumformer, …
  • Messgeräte und Messtechnik
  • Filter-Lösungen
  • Probleme aus Sicht von Elektrosensiblen

Referenten:

Peter Kreis, Eidg. Dipl. Elektroinstallateur, Fachschullehrer für Elektro-Sicherheit
Manfred Haider, EMV-Messtechniker – EMV vor Ort aus München DE
Roman Schilling, Heilpraktiker und Baubiologe mit Spezialgebiet Schallanalyse und Dirty-Power Messtechnik
Urs Raschle, Messtechniker HF/NF und Elektrobiologe

Ort:

2540 Grenchen SO, Buser-Arena (Leichtathletik-Haus) direkt neben dem Parkplatz an der Neumattstr. 25, 2540 Grenchen SO

Datum | Zeit:

22.09.2022 | 09:00 bis 17:00 Uhr

Voraussetzungen / Adressaten / Preis:

– SABE-Mitglieder | gratis
– Gäste, Fachpersonen und technisch Interessierte sind herzlich Willkommen | CHF 650.-
– Mietarbeiter eines SABE-Mitgliedes | CHF 390.-

Organisation:

Schweizer Arbeitsgemeinschaft Biologische Elektrotechnik SABE, 8057 Zürich, 044 311 91 30, info@sabe-schweiz.ch

Anmeldung mittels PDF >> bei der SABE oder Online direkt hier. Wir werden die Anmeldung weiterleiten.


Detailbeschrieb SABE® Bio-Elektrotechnik® – Weiterbildungstag

Netzrückwirkungen oder Dirty-Power werden nicht nur durch Störungen verursacht, sondern können auch gezielt für die Datenkommunikation Power-Line-Communication (PLC) eingesetzt werden. Diese Technik wird neu vermehrt auch durch die Elektrizitätswerke verwendet und ersetzt das altbekannt Rundsteuersignal. Aber auch Private-Anwender können mit dieser Technik das gesamte Stromnetz als Netzwerk verwenden (D-Lan, Power-Lan, etc.). Diese Technik wird teils sogar von den Kommunikations-Betreibern wie Swisscom, Sunrise, Salt, etc. empfohlen, wenn das WLAN nicht ausreicht.
Nichtlineare Verbraucher (Elektronik, Filter, Photovoltaikanlagen, Wechselrichter, usw.) verursachen weitere Frequenzen auf dem 50Hz Stromnetz, so dass wir ein grosses Gemisch von Oberwellen, Netzrückwirkungen oder eben 
Dirty-Power / Dirty- Electricity haben.


Unser 
diesjähriger SABE-Weiterbildungstag 2022 knüpft an bereits vergangene Seminare zu diesem Thema an. Als Spezialisten im Bereich BIO-ELEKTROTECHNIK© ist es uns ein Anliegen emissionsarme Installations-Lösungen anbieten zu können. Die Herausforderungen in diesem Bereich werden immer grösser, werden jedoch durch die herkömmliche Elektro-Installations-Technik überhaupt nicht berücksichtigt.

Den Teilnehmern dieses Weiterbildungstages werden nicht nur die Grundlagen der Thematik vermitteln, sondern wir möchten auch ein einfaches Messsystem vorstellen mit dem schnell und effizient Netzrückwirkungen / Dirty-Power detektiert und gemessen werden kann. Auch sollten wir in der Lage sein mögliche Filterlösungen eruieren zu können, um dem Kunden ein sauberes, emissionsarmes Stromnetz bereitstellen zu können.

Der Seminarraum im «Clubhaus» der Buser-Arena in Grenchen SO ist gegen hochfrequente elektromagnetische Felder abgeschirmt und mit einem Dirty-Power-Filter ausgestattet. Dieser doch einmalige Ort erlaubt uns verschiedenen Messdemonstrationen vorzunehmen. Wenn es der Zeitplan zulässt, können auch eigene Messungen an einem gefilterten und ungefilterten Netz vorgenommen werden. Daher bitte die eigenen Geräte zur Messung von Dirty-Power mitnehmen.

Ablauf Seminartag für Einladung

08:30 – 09:00 Eintreffen (Kaffee und Gipfeli)
09:00 – 09:15 Begrüssung
09:15 – 09:45 Einführung und Überblick | Was ist und wie entsteht Dirty-Power | Urs Raschle
09:45 – 10:30 Netzrückwirkungen Dirty-Power aus Sicht der Elektro-Sicherheit | Peter Kreis
10:30 – 10:50 Pause
10:50 – 12:20 Neue effiziente Messmöglichkeiten | Dirty-Power einfach, schnell und trotzdem genau messen | Roman Schilling und Manfred Haider
12:30 – 13:45 Mittagessen (im Seminarpreis inbegriffen)
13:45 – 15:30 Dirty-Power – Netzrückwirkungen / Filtermöglichkeiten – Filterwirkung – Messung – Einsatzmöglichkeiten | Roman Schilling und Manfred Haider
15:30 – 15:45 Pause
15:45 – 16:15 Gesundheit | Elektrosensibilität durch Dirty-Power | Roman Schilling
16:15 – 16:30 Gesundheit | Betroffene / Erfahrungen, Organisation Schutz vor Strahlung | Elias u./o. Rebekka Meier
16:45 – xx:xx Erfahrungsaustausch | Fragen und Anregungen

Anmeldung mittels PDF >> bei der SABE oder Online direkt hier. Wir werden die Anmeldung weiterleiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


  • Newsletter anfordern


  • URS RASCHLE  |  ELEKTROSMOG-ANALYSEN | BIO-ELEKTROTECHNIK® | ELEKTROBIOLOGIE | EMV-TECH · EMV/U | LEBENS-ENERGETIK

    CH - 9113 Degersheim | Hörenstrasse 1 | Telefon: +41 71 370 02 90 und +41 71 370 08 80  |  Mail: mail (ät) urs-raschle.ch  | >> Klick für direkt Kontaktaufnahme >>