Brief an Simonetta Sommaruga -Expertenbewertungen zu Gesundheitsrisiken durch hochfrequente elektromagnetische Felder

Dr.med. Professor Lennart Hardell, außerordentlicher Professor für Onkologie aus Schweden, einer der besten Wissenschaftler für die Beurteilung von Krebsgeschehen durch Mobilfunkstrahlung, sowie weitere 22 internationale namhafte Wissenschaftler machen mächtig Druck auf Professor Martin Röösli, Leiter der BERENIS und Mitglied der umstrittenen ICNIRP.

Das Gutachten von Dr. Lennart Hardell macht deutlich, dass Martin Röösli als Direktor der BERENIS (Beratende Expertengruppe für nicht-ionisierende Strahlung) einseitig Studien auswählt und Studienergebnisse verschleiert sowie in schwerwiegenden Interessenskonflikten verstrickt ist und immer wieder falsche schein-wissenschaftliche Informationen verbreitet.

Dadurch wird der Bundesrat (UVEK) und die verantwortlichen Bundesämter (BAFU) und (BAG) mit fatalen Folgen völlig falsch beraten. Die internationalen Wissenschaftler fordern nebst anderem vom Bundesrat, dass Herr Röösli von seiner Aufgabe als Leiter der BERENIS endlich erlöst wird.

Lesen Sie das Original | Brief an Simonetta Sommaruga – PDF (eng.) >>

Lesen Sie die Übersetzung | Brief an Simonetta Sommaruga – PDF (deutsch) >>

Quellenangaben finden sich im Schreiben von Leonart Hardell

2 Kommentare

  1. Kilian Widmer

    Jö, das isch herzig! Als ob der Bundesrat und sämtliche anderen Polit-Marionetten nicht auch Realitäten verschleiern sowie in schwerwiegenden Interessenskonflikten verstrickt wären. Da passt doch ein Röösli bestens dazu. Mal schauen, ob die überhaupt darauf reagieren und falls doch, welche leeren Phrasen sie dazu dreschen werden.

  2. Margaritha Weber

    Hallo Kilian
    Mit Feindbildern kommen wir nicht weiter – mit “in die Verantwortung nehmen” wohl schon eher.
    Dialogbereitschaft ist auf beiden Seiten gefragt.
    Ich wünsche dem Brief an Simonetta Sommaruga viel positive Energie und dadurch Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  •  

    URS RASCHLE  |  Elektrosmog-Analysen | Lebensraum-Energetik | Lebens-Energetik | EMV-Tech
    Postfach | CH - 9113 Degersheim
    Telefon: +41 71 370 02 90 und +41 71 370 08 80  |  Mail: mail (ät) urs-raschle.ch  | >> Klick für direkt Kontaktaufnahme >>